Menu
Création Baumann

SHOWROOM TOUR

Individuell. Nicht geführt. Montag bis Freitag möglich.

Wählen Sie Ihren eigenen thematischen Schwerpunkt der Tour und gehen Sie selber auf Entdeckungsreise. Verweilen Sie in den Showrooms Ihrer Wahl - bei Création Baumann, Hector Egger Holzbau, Ruckstuhl oder Girsberger (ohne Glas Trösch) - mit Kollektionen, Produktepaletten und Unternehmens- geschichte solange Sie möchten. Kombinieren Sie Ihren Ausflug mit einem Besuch in der Innenstadt von Langenthal - flanieren, verweilen und gemütlich 'lädele'.

Basispreis CHF 49.--
inklusive Zutritt zu den SHOWROOMS (ohne Glas Trösch), Mittagessen und Tageskarte 2. Klasse Tarifverbund Libero Zonen 190/192 für die Transfers zwischen den Design-Firmen mit Bus und Bahn (Voucher wird zugestellt). Exkl. Getränke.

Die SHOWROOM TOUR kann von April bis Oktober auch gemütlich mit dem Elektro-Velo unternommen werden. Im Winter oder bei schlechtem Wetter ist die individuelle Tour entweder mit dem Bus oder auch mit dem Taxi möglich.
 

Zusätzliche Kosten  
E-Bike Miete für einen Tag CHF 47.--
Taxi Total 5 Fahrten (1 - 4 Personen) CHF 81.--


Weitere Leistungen wie Übernachtungen, Kombi- angebote, Rahmenprogramm usw. sind individuell nach Wunsch möglich.

Telefonische Reservation: 031 328 12 12

SHOWROOMS OFFEN

Die SHOWROOMS sind von Montag - Freitag wie folgt geöffnet:

  Montag - Freitag
Ruckstuhl 08.00 - 11.30 13.30 - 17.00
Création Baumann 09.00 - 12.00 13.30 - 17.00
Hector Egger Holzbau 08.00 - 12.00 13.30 - 17.00
Glas Trösch bis auf weiteres geschlossen.
Girsberger 08.00 - 18.00  


Nach Vorweisen der designtour-Vouchers erhalten
Sie individuellen Zutritt zu den SHOWROOMS. Die VOUCHER werden Ihnen nach erfolgter Buchung
per Post zugestellt.

Verweilen Sie individuell in den SHOWROOMS der Design-Firmen mit Kollektionen, Produktepaletten und Unternehmensgeschichte solange Sie möchten.

Weitere Leistungen wie Übernachtungen, Kombi- angebote, Rahmenprogramm usw. sind individuell nach Wunsch möglich.

Telefonische Reservation:
031 328 12 12 (Bern Tourismus)

FACTORY TOUR

Tages-Tour. Geführt. 3 Betriebsbesichtigungen. Daten fix.

In exklusiver Art und Weise erhalten Sie bei dieser Tour Einblicke in jeweils drei Produktionen und den Werdegang von Designprodukten. Schliessen Sie sich als Einzelgast diesen geführten Rundgängen an und erleben Sie hautnah, welch grosse Arbeit in einem fertigen Produkt steckt. Daten >

Basispreis CHF 86.--
inklusive drei authentische Führungen durch die Produktionsräume, Besichtigung in den Showrooms, Transfers und Mittagessen (exkl. Getränke).

FACTORY TOUR light mit Ausflugs-Variante >

Übernachtung
inkl. FACTORY TOUR
Einzelzimmer
inkl. Tour
(1 Person)
Doppelzimmer
inkl. Tour
(2 Personen)
Hotel Bären / Hotel Auberge 228.-- 374.--


Weitere Leistungen als Rahmenprogramm usw. sind individuell nach Wunsch möglich und werden separat verrechnet.

Telefonische Reservation: 031 328 12 12

Daten 2016/17

FACTORY TOUR und FACTORY TOUR light: Durchführung ab 5 Personen.

Die Tages-Tour besteht bei der FACTORY TOUR aus drei Besichtigungen (je ca. 1.5 Stunden) und bei der FACTORY TOUR light aus zwei Betriebsbesichti- gungen (je ca. 1.5 Stunden) und einer Ausflugs- variante am Nachmittag gemäss Programm. Start am Morgen um 08.30 Uhr und Ende der Tour um ca. 16.00 Uhr. Der Transfer von Standort zu Standort sowie das Mittagessen ist organisiert. Der Treffpunkt (Zeit und Ort) wird ca. 2 Wochen vorher mitgeteilt.

Individuelle Daten für Gruppen
Ab ca. 20 Personen sind individuelle Daten für beide TOUR-Varianten möglich (immer ganzer Tag). Verfügbarkeit und Kosten auf Anfrage.

Telefonische Reservation:
031 328 12 12 (Bern Tourismus)

  • Tour-Daten 2016/17: Liste hier aufklappen >

    Beachten Sie bei den festgelegten Daten die jeweils unterschiedliche Zusammensetzung der Firmen, die besichtigt werden. Durchführung ab 5 Personen. Kinder ab 12 Jahren sind in Begleitung von Erwachsenen willkommen (gleicher Preis). Die Betriebsführungen sind nur bedingt rollstuhlgängig.
     

    2016 Ausflugsprogramm
    Variante light-Tour
    Création
    Baumann
    Hector Egger
    Holzbau
    Ruckstuhl Glas Trösch Girsberger
    DO 20.10.   x x   x  
    MO 24.10. LANGATUN WHISKY x x      
    MO 14.11. Tour in französisch x   x   x
    DO 17.11.     x   x x
    DI 29.11.   x   x x  
    FR 02.12. LANGATUN WHISKY   x   x  
    MO 12.12.   x   x   x
                   
    2017            
    DO 19.01.   x   x   x
    MO 23.01. Kloster St. Urban   x   x  
    MO 13.03. Tour in französisch x x x    
    DI 21.03.   x x     x
    MO 03.04. LANGATUN WHISKY       x x
    DO 27.04.   x   x   x
    MO 08.05. Architektur Langenthal   x   x  
    DO 18.05. Schloss Thunstetten x x      
    MO 29.05. Ausflug in die Natur   x     x
    DO 31.08. Tour in englisch x x x    
    MO 04.09.     x   x x
    DI 12.09. LANGATUN WHISKY   x x    
    MI 20.09. Schloss Thunstetten     x   x
    MO 16.10.   x   x   x
    DO 26.10. Architektur Langenthal   x   x  
    MO 06.11. Tour in französisch x   x   x
    DI 21.11. LANGATUN WHISKY x   x    
    DO 30.11.   x     x x
    MO 04.12.   x x   x  
    DO 14.12.   x   x   x


    Sprache: wenn nichts vermerkt, dann werden die Führungen in deutscher Sprache durchgeführt.
    Änderungen vorbehalten (Stand per 21. September 2016).

THE WHISKY HOUSE LANGATUN

FACTORY TOUR light

Tages-Tour. Geführt. 2 Betriebsbesichtigungen. 1 Ausflugs-Variante. Daten fix.

In exklusiver Art und Weise erhalten Sie bei dieser Tour Einblicke in jeweils zwei Produktionen und den Werdegang von Designprodukten mit Ausflugs-Variante. Schliessen Sie sich als Einzelgast diesen geführten Rundgängen an und erleben Sie hautnah, welch grosse Arbeit in einem fertigen Produkt steckt.

Basispreis CHF 98.--
inklusive zwei authentische Führungen durch die Produktionsräume, Besichtigung in den Showrooms, Angebot am Nachmittag gemäss Programm,
Transfers und Mittagessen (exkl. Getränke).

Bei der FACTORY TOUR light werden jeweils 2 der
5 Design-Firmen besucht. Zusätzlich steht jedes Mal eine alternative Ausflugs-Variante auf dem Programm: Living Castle im Schloss Thunstetten, Stadtführung Langenthal mit Schwerpunkt Architektur und Produktion LANGATUN Whisky.

Detailbeschreibung light-Varianten >

  • Daten FACTORY TOUR light 2016/17: Liste hier aufklappen >

    Beachten Sie bei den festgelegten Daten die jeweils unterschiedliche Zusammensetzung der Firmen, die besichtigt werden. Durchführung ab 5 Personen. Kinder ab 12 Jahren sind in Begleitung von Erwachsenen willkommen (gleicher Preis). Die Betriebsführungen sind nur bedingt rollstuhlgängig.
     

    2016 Ausflugsprogramm
    Variante light-Tour
    Création
    Baumann
    Hector Egger
    Holzbau
    Ruckstuhl Glas Trösch Girsberger
    MO 24.10. LANGATUN WHISKY x x      
    FR 02.12. LANGATUN WHISKY   x   x  
                   
    2017            
    MO 23.01. Kloster St. Urban   x   x  
    MO 03.04. LANGATUN WHISKY       x x
    MO 08.05. Architektur Langenthal   x   x  
    DO 18.05. Schloss Thunstetten x x      
    MO 29.05. Ausflug in die Natur   x     x
    DI 12.09. LANGATUN WHISKY   x x    
    MI 20.09. Schloss Thunstetten     x   x
    DO 26.10. Architektur Langenthal   x   x  
    DI 21.11. LANGATUN WHISKY x   x    
    Daten normale FACTORY TOUR >          


    Sprache: wenn nichts vermerkt, dann werden die Führungen in deutscher Sprache durchgeführt.
    Änderungen vorbehalten (Stand per 21. September 2016).

light - Varianten

mit Ausflug am Nachmittag zum Schloss Thunstetten / Kloster St. Urban / in die Natur / Stadtplanung + Architektur Langenthal / LANGATUN Whisky

2016: 24.10. / 2.12.
2017: 03.04. / 12.09. / 21.11.
THE WHISKY HOUSE LANGATUN

«Langatun Single Malt Whisky» wird in langjähriger Familientradition handwerklich gefertigt. Tour & Tastings – führt die Gäste in die Geheimnisse des Whisky-Brennens. Auf dem persönlich geführten Rundgang durch die Destillerie im historischen Kornhaus von 1616 wird die Whisky-Herstellung ausführlich erläutert. Aus welchen Zutaten wird Whisky hergestellt? Wie wird aus dem sehr starken Bier am Ende der Gärung überhaupt Whisky? Welche Bedeutung hat das Brauwasser für den späteren Charakter des Whiskys? Was spielt die Wahl der Fässer für eine Rolle? Fragen über Fragen… und überhaupt: Wie behauptet sich ein Whisky aus Langenthal in der grossen weiten Whisky-Welt? Geniessen Sie am Schluss bei der Degustation einige Sorten LANGATUN Whisky. langatun.ch

2017: 18.05. / 20.09.
Schloss Thunstetten - Living Castle

Eine einzigartige Kombination aus geschichtlichem Erbe und lebendiger Ausstrahlung, die das Schloss Thunstetten zu einem ganz besonderen Erlebnisort macht. Eine kurze Einführung beleuchtet das Leben und Wirken des Berner Patrizier Hieronymus von Erlach, der seinen Sommersitz auf der Anhöhe in Thunstetten 1715 nach der Bauart des französischen Barocks im Stile Louis XIV bauen liess. Anschliessend sind Sie frei in der Besichtigung der eindrücklichen Schlossräumlichkeiten samt bemerkenswerter Parkanlage und Hochzeitspavillon. An ausgewählten Stationen stehen Betriebsleiter, Historiker und Zeitzeugin der letzten Besitzerfamilie des Schloss Thunstetten für persönliche Fragen zur Verfügung. Sie erzählen Geschichten aus längst vergangenen Tagen, vom Leben und Aufwachsen im Schloss und von den Herausforderungen in der heutigen Zeit ein Schloss zu führen. schloss-thunstetten.ch

2017: 08.05. / 26.10.
Langenthal: Stadtplanung und Architektur

Der Umgang mit der «Langete» ist städtebaulich wie auch architektonisch bemerkenswert und an verschiedenen Orten im Kerngebiet der Stadt erlebbar - nicht nur bei historischen Bauwerken sondern auch im Rahmen zeitgenössischer Verdichtungen und Renovationen. Das Hauptgewässer des Langetentals hat die bauliche Entwicklung der Stadt seit jeher massgeblich beeinflusst und geprägt. Eine städtebauliche Entfaltung im damaligen Siedlungskern war nur unter Berücksichtigung dieses Fliessgewässers möglich. Die Langete wird daher nicht zufällig mit baulichen Massnahmen durch das gesamte Stadt-gebiet begleitet – sei es unterirdisch oder sichtbar, neben oder unter der Häusern und Strassen hindurch. In Abhängigkeit von Jahreszeiten und Wettersituationen musste früher jederzeit mit Überschwemmungen inmitten der Stadt gerechnet werden. Die hohen Trottoirs in der Innenstadt waren lediglich eine der Massnahmen gegen Wassermassen durch die Innenstadt. Erst der Bau eines Entlastungsstollens brachte ab 1992 mehr Sicherheit.
langenthal.ch

 

2017: 23.01.
Kloster St. Urban
(Beschreibung folgt)

2017: 29.05.
Ausflug in die Natur
(Beschreibung folgt)

Daten 2016/17 im Überblick >

Anreise

Firmen und Treffpunkt finden. Zielgenau unterwegs.

Langenthal liegt im zentral gelegenen Oberaargau, der zum Kanton Bern gehört. Sie erreichen die Stadt Langenthal mit dem Zug (SBB Bahnhof Langenthal auf der Strecke Olten – Bern), mit dem Bus auf diversen Strecken und mit dem Auto (Autobahn- ausfahrt Niederbipp).

Die Standorte der fünf Design-Firmen finden Sie einerseits auf der Karte des Prospektes (siehe pdf) oder online (Button Interaktive Karte).

Den Tag stilvoll ausklingen lassen
im Design-Zimmer mitten im Herzen von Langenthal.

Das Hotel Bären befindet sich direkt an der Fussgänger- und Einkaufszone von Langenthal.
Im Traditionshaus ist die moderne Infrastruktur mit der historischen Bausubstanz verbunden. Bezaubert durch die liebevoll erhaltenen Details geniessen die Gäste den hohen Komfort und erleben den persönlichen Service der kompetenten Bären-Crew.

Stilvoll und modern eingerichtete Zimmer, die im Einklang zum historischen, geschichtsträchtigen Bauwerk stehen. Die Design-Zimmer überzeugen durch ihre zeitlose Eleganz. Die Einrichtung stammt ausschliesslich von regionalen Unternehmen -
Design aus Langenthal wird hier erlebbar.

Hotel Bären Langenthal

Hotel Auberge Langenthal

Stattliche Villa im Zentrum von Langenthal. Erbaut um 1870.

Die Transformation vom Wohnhaus in die neue Nutzung als Hotel-, Restaurations- und Seminar- betrieb wurde mit sensiblen Eingriffen realisiert. An jedem Ort im Haus, in jedem Zimmer zeugen Details von der Geschichte und treten in Dialog mit der schlichten zeitgenössischen Möblierung.

Die heutige, denkmalgeschützte AUBERGE ist ein Ort für Gäste und ein Ort für Gastgebende. Denn nicht nur den Ansprüchen des Gastes wird hier Rechnung getragen, sondern auch denen der Mitarbeitenden. Hier erhalten Personen mit psychischem Handicap eine neue berufliche Chance.

 

In der AUBERGE erwarten die Gäste moderne, komplett renovierte Zimmer - alle individuell und schlicht eingerichtet. Stilgerecht schmücken Stoff-Tapeten wie anno dazumal die Wände in den Gästezimmern. Die Kombination aus der antiken und modernen Ausstattung mit den Design-Produkten aus der Region und die perfekt eingesetzten und abgestimmten Farben, laden mit viel Charme zum Wohlfühlen und Entspannen ein (Sauna inklusive).

Hotel L'Auberge Langenthal

Restaurants

Restaurants entlang der Rad-Strecke der SHOWROOM TOUR, in denen die Mittags-Voucher (Vorspeise, Hauptgang, Dessert) einlösbar sind:

  • Restaurant Forst, Thunstetten

    Familienbetrieb in ruhiger Lage, abseits vom Verkehrslärm inmitten der Natur. Schattige Gartenterrasse mit wunderschönem Blick auf die Jurakette. Täglich frische, saisonale Gerichte, hausgemachtes Brot, frische Fische und immer wechselnde Spezialitäten.
     

    Susanne und Andreas Koch
    Forst 101
    4922 Thunstetten-Bützberg
    Tel. +41 62 963 21 11
     

    Dienstag und Mittwoch geschlossen

    Mehr erfahren
  • Restaurant Löwen Thunstetten

    Traditionsreicher Familienbetrieb mit eigener Hirschzucht. Heimelige Gaststube und angenehm schattige Gartenwirtschaft. Die Küche bietet ein saisonales Angebot mit hausgemachten Spezialitäten. 
     

    Löwen Thunstetten AG
    Ruth und Ernst Meister, Simone Leiser
    Dorfgasse 6
    4922 Thunstetten
    Tel. +41 62963 11 38

    Montag + Dienstag geschlossen
     

    Mehr erfahren
  • Kantine Z3 Langenthal

    Z3 steht für Z’Nüni, Z’Mittag und Z’Vieri im Restaurant der Hector Egger Holzbau AG. Im Angebot stehen täglich zwei wechselnde Mittagsmenus und eine kleine, aber feine à la carte-Karte. Die gemütliche Kantine bietet zudem Kaffee, Tee, Gipfeli, Sandwiches, Kuchen, Nussgipfel, Suppen, Cervelat mit Brot, kühle Getränke und: freies WLAN.

    Kantine Z3, p.A. Hector Egger Holzbau AG
    Steinackerweg 18
    4900 Langenthal
    Tel. +41 62 922 14 40
     

    Samstag + Sonntag geschlossen

    Mehr erfahren
  • Restaurant Winn Fat Langenthal

    Das China-Restaurant Winn Fat im ehemaligen Volkshaus am Wuhrplatz in Langenthal wird seit 1991 von der Familie Tran-Lam geführt. Die Gäste schätzen die spezielle Ambiance und den freundlichen Service. Die asiatischen Speisen überzeugen durch hohe Qualität.
     

    Familei Tran-Lam
    Käsereistrasse 13
    4900 Langenthal
    Tel. +41 62 922 12 80
     

    Montag bis 18 Uhr geschlossen

    Mehr erfahren
  • Restaurant à la cArte Langenthal

    Korbstühle, gemütliche Beizentische und eine kleine Bar machen aus dem à la cArte im historischen Gebäude «Choufhüsi» mitten in der Shopping-Zone der Marktgasse ein Lokal mit Charme. Da ist ein Hauch von Brasserie ebenso vertreten wie der Reiz eines urbanen Stadtcafés. Regionale, saisonale und frische Lebensmittel, «à la minute» zubereitet, kleine und grosse Gaumenfreuden, kalt oder warm, edel oder profan. Gratis WLAN für Gäste.
     

    Regula Brönnimann
    Marktgasse 13
    4900 Langenthal
    Tel. +41 62 923 61 00
     

    Samstag und Sonntag geschlossen

    Mehr erfahren
  • Restaurant Piazzitalia Bützberg

    Modern, hell und mit viel Holz - so präsentiert sich das sympatische Restaurant am Dorfeingang von Bützberg. Die Küche ist beliebt für italienische à la carte Gerichte und hausgemachte Pizzas aus dem Holzofen.


    Jacqueline und Pietro Russo
    Bernstrasse 72
    4922 Bützberg (Gde Thunstetten)
    Tel. +41 62 963 03 13
     

    Montag geschlossen

    Mehr erfahren

Ausflugstipps

Oberaargau - eine landschaftlich reizvolle Gegend, die sich vielfältig und überraschend zeigt. Der Oberaargau ist eine Region der Dörfer, Täler und Hügel, Wälder und Matten - ein Eldorado für Spaziergänger, Wanderer und Biker, das es zu entdecken gilt. Als östlichster Zipfel des Kantons Bern grenzt er an die drei Kantone Solothurn, Aargau und Luzern und reicht von der ersten Jurakette hinab ins Aaretal und wieder hinauf zum Ahorn, einem Ausläufer des Napfs.

  • Kunsthaus Langenthal

    Das Kunsthaus Langenthal ist beheimatet im denkmalgeschützten, blauen «Choufhüsi» mit dem Turm und seinen vier historischen Vierschlag Uhren von ca. 1890. Es finden jährlich vier Ausstellungen statt, die neue Themen aufgreifen und Tendenzen der Gegenwartskunst reflektieren. Der Schwerpunkt liegt dabei auf aktueller Schweizer Kunst, wobei je nach Thematik auch internationale Positionen miteinbezogen werden. Zudem werden immer wieder auch thematische Fäden zum Standort Langenthal geknüpft.
     

    Zu jeder Ausstellung gibt es ein ausgewähltes Begleitprogramm mit Kursen für Kinder und Jugendliche sowie Events für Erwachsene.

    Mehr erfahren
  • Schloss Thunstetten

    Ehemalige Sommerresidenz auf der aussichtsreichen Anhöhe oberhalb von Langenthal des Berner Patrizier Hieronymus von Erlach. Das wunderschöne Schloss wurde 1713-1715 vom berühmten Pariser Architekten Joseph Abeille erbaut im Stil des französischen Barocks von Louis XIV. Grundsatz für die Gesamtanlage - Bauten wie auch Garten - war völlige Symmetrie - ein Hauch von Versailles auf oberaargauischem Bauerngrund!
     

    Das Schloss kann für private und geschäftliche Anlässe gemietet werden. Besonders beliebt ist auch der Pavillon im Schlosspark für Ziviltrauungen. Der Schlosspark ist öffentlich zugänglich.

    Mehr erfahren
  • Whisky House Aarwangen

    Langatun Whisky - SWISS PREMIUM SPIRITS - ist mit seiner Distillery von Langenthal nach Aarwangen ins historische Kornhaus aus dem Jahre 1616 umgezogen. Neu wird der «Langatun Single Malt Whisky» und weitere Premium-Spirituosen direkt vis à vis vom Schloss Aarwangen in langjähriger Familientradition handwerklich gefertigt.

    THE WHISKY HOUSE zeigt seinen Besuchern, wie der Alkohol in den Whisky kommt und warum dieser goldbraun und nicht wasserklar ist. Bei Führungen, Seminaren oder sogar beim selber Destillieren lernen die Besucher die Whisky-Herstellung kennen und können in der «Getreide-Kiste» die unterschiedlichen Getreidesorten riechen und fühlen.

    Begleitete Rundgänge für Gruppen, Seminare, Whisky-Brennen, öffentliche Besuchsdaten usw. >

    Mehr erfahren
  • Kloster St. Urban

    Das bedeutendste Kulturgut der Region Oberaargau liegt - streng genommen - bereits auf Luzerner Boden. Das Zisterzienserkloster St. Urban wurde 1194 von Mönchen der Abtei Lützel im Elsass mit Unterstützung oberaargauischer Frei- herrengeschlechter gegründet. Das Kloster entwickelte sich im Verlaufe seines Be- stehens zum religiösen und geistigen, herrschaftlichen und wirtschaftlichen Zentrum des Grenzraumes der Kantone Bern, Solothurn, Aargau und Luzern. In der ersten Hälfte des 18. Jh liessen die Ordens- leute die Klosteranlage vom Voralberger Baumeister Franz Beer von Grund auf neu planen und errichten. Das ehemalige Kloster ist heute eines der eindrücklichsten Beispiele barocker und zisterziensischer Baukunst und Kultur in der Schweiz. Absolut Sehenswert ist die barocke Klosterkirche mit Hochalter und Chorgestühl, das als internationale Sehenswürdigkeit gilt.

    Mehr erfahren
  • Wässermatten

    Wässermatten - das ist eine selten ge- wordene Kulturlandschaft von nationaler Bedeutung. Die fruchtbaren, sattgrünen Wässermatten bilden einen unverwechsel- baren Landschaftsstrich von einzigartiger Schönheit und bieten Lebensraum für viele selten gewordene Pflanzen- und Tierarten. Im Oberaargau liegen die letzten in der Schweiz erhaltenen Wässermatten. Sie liegen in den Talsohlen der Oenz, Langete, Pfaffneren und Rot und sind die letzten Überbleibsel einer ehemals im Schweizer Mittelland verbreiteten Landschaftsnutzung mit reinem Grasbau und einem hoch ent- wickelten Bewässerungssystem aus dem
    13. Jahrhundert.
     

    Wandervorschläge und Führungen >

    Mehr erfahren
  • Aussichtsturm Hochwacht Reisiswil

    Die Hohwacht ist mit 780 m.ü.M. der höchste Punkt im östlichen Oberaargau. Auf dem Aussichtsturm (20 m) öffnet sich ein grandioses Panorama über das Mittelland, zum Jura bis hin zu den Alpen. Die Panoramatafel auf dem Aussichtsturm nennt 150 Gipfel.


    Zur Hohwacht führen attraktive Wander- routen - auch für E-Bikes befahrbar. Die Zufahrt mit dem Auto ist ebenfalls möglich (Parkplatz 100 m entfernt).

    Das Restaurant Waldhaus Hochwacht ist von April bis Oktober jeweils am Sonntag geöffnet (Sonntags-Brunch) oder für Gruppen nach Vereinbarung.

    Mehr erfahren

TOP Events

Ob Landschaft oder Event, ob Geheimtipp oder Gassenhauer, Chilbi oder Designkongress, Stadtlauf oder Jazzclub, wo man ausgeht und wo man hingeht, wo meistens was los ist und wann die Highlights angesagt sind: das alles ist zusammengetragen auf MyOberaargau.com. Hier eine Auswahl...

  • Cantonale Berne Jura im Kunsthaus Langenthal

    Wie entwickelt sich die Kunst in den Kantonen Bern und Jura? Welche Künstlerinnen und Künst­ler haben sich neu in der Region niedergelassen? Die kantonsübergreifende Ausstellung in ver­schiedenen Institutionen beider Kantone bietet jährlich einen aktuellen Einblick ins regionale Kunstschaffen. Das Kunsthaus Langenthal präsentiert: Peter Aerschmann, Corinne Bonsma, Elisa Daubner, Bettina Diel, DONAU, Simon Fahrni, Haus am Gern, Nicolas Grand, Tobias Gutmann, Simone Haug, Christoph Hauri, Christine Hurst, Tamara Janes, Brigitte Jost, Stefan Karrer, Judith Leupi, Martina Lussi, Marta Margnetti, Nico Müller, Deidre O'Leary, Bianca Pedrina, Philippe Queloz, Selina Reber, Guadalupe Ruiz, Sarina Scheidegger / Ariane Koch, Michal Schorro, Irene Schubiger, Sereina Steinemann, Julia Steiner, Remo Stoller, Paula Tyliszczak, Verein Marmor Era, David Zehnder

    Donnstag, 8. Dezember 2016 bis Sonntag, 15. Januar 2017

    Mehr erfahren
  • Weihnachtsweg Ochlenberg

    Chumm mir wei es Liecht aazünte!
    Rechtzeitig zur Adventszeit ist der Weihnachtsweg auf dem Ochlenberg samt Hof-Kafi bereit. Beginn und Ende des Rundweg ist auf dem Jordihof Ochlenberg.

    Erleben Sie einen stimmungsvollen Weihnachtsspaziergang - fern ab von jeder Hektik. Auf dem Rundweg wird die Weihnachtsgeschichte erzählt - in 8 Bildern mit Wollfiguren. Auf dem Hof der Familie Jordi steht die Krippe. Besonders eindrücklich ist das Weihnachtserlebnis am Abend, wenn der Weg beleuchtet ist. Der Weg ist ca. 1,5 km lang und führt über Naturstrasse und Asphalt.

    Tipp: Tragen Sie warme Kleidung und gutes Schuhwerk. Am Abend ist eine Taschenlampe empfehlenswert. Für warme Füsse nach dem Marsch sorgt das Hof-Kafi.
     

    Sonntag, 11. Dezember 2016 bis 6. Januar 2017

    Mehr erfahren
  • Winterkino Langenthal

    Seit 2009 macht die Hector Egger Holzbau AG in der Altjahrswoche ihr Produktionswerk zum gediegenen Filmpalast. Die grosse Fabrikationshalle aus Holz mit Minergiestandard fasst über 700 Kinofans und ist gut geheizt. Im Filmpalast der ganz besonderen Art werden die Filme mit neuester Ultra HD Qualität gepielt.
    Das Winterkino hat zum Motto: Unterhaltung für Gross und Klein. Auf dem Programm stehen 8 Filme - witzige, traurige, spannende, rührende und fantastische.
     

    Die Bar lädt zum gemütlichen Verweilen mit Wein und kühlen Drinks, Grilladen, frischem Popcorn oder Gelati. Outdoor-Fumoir.


    Altjahrswoche: 25. - 30. Dezember 2016

    Mehr erfahren
  • YGGDRASIL Weltenbaum

    Die Installation «YGGDRASIL – Weltenbaum» nimmt Bezug zum gleichnamigen Symbol der nordischen Mythologie. Der Baum verkörpert die Schöpfung als Gesamtbild – räumlich, zeitlich und inhaltlich. Er ist der Weltenbaum, weil er im Zentrum steht und alle Welten miteinander verbindet. Als Weltachse (axis mundi) verbindet er die drei Ebenen Himmel, Mittel- und Unterwelt und verkörpert so den gesamten Kosmos.

    Am diesjährigen Designers’ Saturday zog der Weltenbaum in der Werkhalle von Hector Egger Holzbau die Blicke Tausender Besucher auf sich. Nun ist er auf dem Wuhrplatz in Langenthal bis zur Fasnacht anfangs März 2017 ausgestellt.

    bis anfangs März 2017 - bis zur Fasnacht

    Mehr erfahren
  • Italiauto St. Urban

    Viel schöner kann man italienische Klassiker nicht mehr präsentieren! Die wunderschöne Gartenanlage und die geschichtsträchtigen, alten Mauern des Klosters St. Urban bieten einen grosszügige Rahmen dazu. Den Besuch geniessen mit einem stilvollen Picknick zwischen den ausgestellten Oldtimern oder auf der Fahrt am Concorso d‘Eleganza.


    Sonntag, 7. Mai 2017

    Mehr erfahren
  • MyOberaargau.com

    Im Oberaargau ist die ländliche Idylle in Reich- weite zur pulsierenden Kleinstadt; hier sind Krämer zu Unternehmern geworden und verschlafene Bauerndörfer zu attraktiven Wohngemeinden. Man hegt die Scholle und pflegt den Zeitgeist; es gibt das Währschafte ebenso wie das Neue.

    Ob Landschaft oder Event, ob Geheimtipp oder Gassenhauer, Chilbi oder Designkongress, Stadtlauf oder Jazzclub, wo man ausgeht und wo man hingeht, wo meistens was los ist und wann die Highlights angesagt sind: das alles ist zusammengetragen in den TOP-Events auf MyOberaargau.com.
     

    Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
    Tourismus Oberaargau

    Mehr erfahren