Menu

Faq

  • Was kostet die SHOWROOM TOUR und wann muss ich bezahlen?

    Diese TOUR kostet CHF 49.-- inklusive Zutritt zu den SHOWROOMS, Mittagessen (Suppe/Salat, Hauptgang und Dessert) und Tageskarte 2. Klasse Tarifverbund Libero Zonen 190/192 für die Transfers zwischen den Design-Firmen mit Bus und Bahn (Voucher wird zugestellt) - exkl. Getränke am Mittag. Die Kosten für Zusatzleistungen (E-Bike, Übernachtung im Design-Hotelzimmer usw.) werden separat in Rechnung gestellt. Die Rechnung samt Einzahlungsschein wird mit den VOUCHER per Post zugestellt. Zahlungsziel ist 10 Tage rein netto.

  • Kann ich als Einzelperson an der FACTORY TOUR teilnehmen?

    Ja! - Bei den TOUR-Varianten FACTORY TOUR und FACTORY TOUR light können Sie sich als Einzelperson den geführten Rundgängen anschliessen. Für Gruppen ab ca. 20 Personen sind individuelle Daten möglich (immer ganzer Tag. Kosten und Verfügbarkeit auf Anfrage).

  • Wie kann ich die TOUR-Varianten buchen?

    Entweder online auf dieser Website - Rubrik «BUCHEN» oder telefonisch 031 328 12 12 (Bern Tourismus).

  • In welchen Restaurants sind die Voucher fürs Mittagessen gültig?

    Die VOUCHER für das Mittagessen sind in diesen Restaurants einlösbar. Die Standorte finden Sie auch auf der Karte im Prospekt.

  • In welchem Hotel kann ich übernachten?

    In Kombination mit der «designtour langenthal» ist die Übernachtung im Design-Hotelzimmer im Hotel Bären oder im Hotel Auberge - beide in Langenthal - möglich (je nach Verfügbarkeit).

  • Wie erhalte ich Eintritt in die SHOWROOMS der Design-Firmen?

    Sie erhalten für jede der Firmen einen VOUCHER, der Sie als Besucher der «designtour langenthal» ausweist. Bitte geben Sie diesen VOUCHER an der jeweiligen Reception ab.

  • Ist die TOUR auch für Kinder geeignet?

    Kinder ab 12 Jahren sind in Begleitung von Erwachsenen willkommen (gleicher Preis).

  • Wie ist das mit Rollstuhl und Handicap?

    Die Betriebsführungen sind nur bedingt rollstuhlgängig.

Hotel Auberge Langenthal

Aktuell

Langenthal ohne Kino wäre ein schlechter Film

Beitrag im Magazin querverbund vom 6.12.2018 der IB Langenthal AG

Der alte Filmprojektor im Foyer der Firma Hector Egger ist nicht zu übersehen. Gross und mächtig besetzt er den Raum, wo jede Führung durch den Betrieb startet. Was aber hat der Spezialist für Holzbau mit Film und Kino zu tun?

Spätestens nach der Einführung zur Geschichte der Firma Hector Egger Holzbau verweist Michael Schär auf die untypische Art und Weise, wie der Holzbauer seine Produkte vermarktet und bewirbt. Anstelle von klassischen Werbemassnahmen engagiere sich Hector Egger Holzbau hauptsächlich als Sponsor im täglichen Leben und als Mitmacher und Selbermacher im kulturellen Bereich. Da ist der Designers’ Saturday, der Langenthal zum Treffpunkt der Designszene macht. Und – keep swinging – die Jazz-Tage jeweils im Oktober. Oder die Kantine Z3, in der alle Gäste am Mittag zu sehr fairen Preisen essen können – gesund, frisch und stets selbstgekocht. Und dann ist da das Sommerkino mitten in Langenthal mit einer eigenwilligen Holzbaukonstruktion für die Leinwand von Hector Egger Holzbau sowie das Winterkino im Werk I der Fabrikation, wo an vier Tagen in der Altjahrswoche mit grossem Kino aufgetrumpft wird. Und getreu dem Motto «Langenthal ohne Kino wäre ein schlechter Film» hat die Firma Hector Egger Holzbau das letzte Langenthaler Kino gekauft, modernisiert und wiedereröffnet: das Scala.

Hector Egger Holzbau macht Kino
Filme und Kino sind vor allem die Leidenschaft von Michael Schär. Als Teenager hätten ihn Discos, Tanzen oder Musikbands nicht interessiert: «Ich habe viel lieber gelesen, vor allem Fantasy-Geschichten, und ich war schon immer viel im Kino. Das Erlebnis ist dort einfach besser als vor dem Fernseher. Es ist emotionaler, und man ist selber mehr im Film drin. Ich liebe zum Beispiel Komödien – lachen ist ansteckend, was den Film viel amüsanter macht.» Beim Mithelfen im Sommerkino entstand bei ihm die Idee, selber ein Kino zu organisieren. «Meine Eltern waren anfangs nicht begeistert, haben dann aber schlussendlich zugestimmt und mir die einmalige Chance gegeben – nein, eigentlich war’s eine knallharte Vorgabe –, alles selber zu organisieren. Ich war damals mitten im Studium – das war ganz schön anstrengend.»

10. Austragung «Winterkino Langenthal»
Was bei der ersten Durchführung mit einem Minus von 25 000 Franken – notabene in den eigenen Werkhallen – begann, ist heute dank der Mithilfe engagierter Mitarbeitender und Freunde zu einem mehrtägigen kulturellen Anlass geworden. Dieser kommt gänzlich ohne Werbeeinnahmen oder Mittel der öffentlichen Hand aus: ein für diese Grösse einzigartiges Unterfangen! Acht topaktuelle Filme im Nachmittags- und Abendprogramm werden in der Traumfabrik der Hector Egger Holzbau in Ultra-HD-Qualität präsentiert. Mit grosser Freude stellen Michael Schär und sein Team heute fest, dass Besucher aus der ganzen Schweiz den speziellen Event in einzigartiger Atmosphäre schätzen und dafür extra nach Langenthal reisen. Die Werkhalle wird jedes Jahr komplett geräumt und versprüht danach Spannung pur inwarmer, angenehm nach Holz duftender Umgebung mit effektvoll-stimmiger Beleuchtung. Der gesellige Anlass ist bei Familien ebenso beliebt wie bei hartgesottenen Kinogängern; an der Bar, am Glacewagen, beim Grill oder bei der Requisiten- und Kostümausstellung bietet sich die Gelegenheit zum Austausch und Wiedersehen.

Scala: Zeitzeugen hinter der Wand
Die Geschichte des Kino Scala reicht weit ins 19. Jahrhundert zurück. Früher als Lichtspieltheater, Kleintheater und Stummfilmkino mit Bühne genutzt, wurde das Haus mehrmals komplett umgebaut. Beim aktuellen Umbau für einen 2. Kinosaal und der umfassenden Gesamtrenovation kam beim Abriss von Wänden ein grosser Stapel alter Zeitungen zum Vorschein – eine Sensation sondergleichen! Denn der Vorbesitzer hatte alle Amtsanzeiger und Lokalzeitungen mit seinen jeweiligen Kinoinseraten eingemauert und für sich entsorgt. Mit dem Fund kamen so rund 50 Jahre Zeitzeugnis zum Vorschein – unter anderem aus der Zeit um den 2. Weltkrieg samt Mobilmachung oder spannende Geschichten aus dem täglichen Leben von Langenthal. Hector Egger Holzbau hat die Seiten mit den Kinoinseraten als Archiv zur Film- und Programmentwicklung digitalisiert und die Originalzeitungen zu Büchern fassen lassen. Das heutige Kino Scala bietet mit seinen neu zwei Sälen vielfältiges Filmvergnügen mit neuester Digitaltechnik und ist samt Infrastruktur auch für Firmen-Events oder für private Anlässe mietbar.

Création Baumann Langenthal

Gutschein

Überraschen Sie mit einem aussergewöhnlichen Geschenk! - laden Sie zu
einer designtour in Langenthal ein!

Möchten Sie jemandem eine Freude bereiten? Für Freunde, Bekannte, zum Geburtstag, als Mitarbeitergeschenk, als Belohnung oder Motivation: Schenken Sie einen Gutschein für eine «designtour» in Langenthal.

In exklusiver Art und Weise erhalten Ihre Gäste bei der FACTORY Tour Einblicke in die Produktion und den Werdegang von Designprodukten bei Création Baumann, Hector Egger Holzbau, Ruckstuhl, Glas Trösch und Girsberger. Bei den geführten Rundgängen erleben die Teilnehmer hautnah, welch grosse Arbeit in einem fertigen Produkt steckt.

Ihr Gast bucht sich am gewünschten Datum zur Tour dazu. Die TOUR-Daten sind hier aufgeschalten...

Dank vorteilhaftem Komplett-Angebot kann der Ausflug zum Beispiel mit einem feinen Nachtessen in Langenthal und einer Übernachten in einem der Design-Hotelzimmer gekrönt werden. Logiert wird entweder im Hotel Bären oder im Hotel Auberge in Langenthal.

Bei Fragen oder für weitere Informationen - gerne auch für Gutschein-Bestellungen - stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns wie folgt...

Glas Trösch AG Bützberg

Medien

Geschätzte Medienschaffende und Interessierte. Herzlich willkommen!

Hier finden Sie die aktuellsten Informationen zum downloaden. Bei Fragen oder für weitere Informationen und aktuelle Fotos stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Kontakt
Uschi Tschannen
Kuratorin designtour langenthal
c/o task line tschannen
Dorfstrasse 58, 3365 Seeberg
Tel. +41 62 968 05 03
Kontakt per E-Mail
 

Ruckstuhl AG Langenthal

Sponsoren

Mit bestem Dank für die Unterstützung!

  • Stadt Langenthal

    Langenthal - das vielseitige Zentrum im bernischen Oberaargau, die Kleinstadt im Herzen des Schweizerischen Mittellandes.
    Seit 1997 offiziell eine Stadt bietet sie einen aussergewöhnlichen Mix aus Kultur, Tradition und Wirtschaft.

     

    Mehr erfahren
  • IB Langenthal AG

    Die IB Langenthal AG (kurz IBL) ist eine selbstständige Versorgungs- und Dienstleistungsunternehmung im Besitz der Stadt Langenthal.
    IBL versorgt Bevölkerung sowie Gewerbe-, Industrie- und Dienstleistungsbetriebe mit Trink- und Brauchwasser, Elektrizität, Erdgas und Kommunikationssignalen.

    Mehr erfahren
  • Wälchli Feste AG Aarwangen

    Seit 1959 der zuverlässige Ansprechpartner für Firmenanlässe, Jubiläen, Events und Bankette mit 100 bis 3000 Gästen (oder auch mehr). Das starke Wälchli-Teams setzen sich täglich ein, damit auch Ihre Event ein voller Erfolg wird.

    Mehr erfahren
  • Bern Tourismus

    Bern Tourismus ist die Berner Marketingorganisation im Tourismus: führend, kompetent, dienstleistungs- orientiert und Partner verschiedener Kultur-, Sport- und öffentlicher Organisationen und tourismusrelevanten Institutionen.

    Mehr erfahren
  • Hotel Bären Langenthal

    Den Tag stilvoll ausklingen lassen im Design-Zimmer mitten im Herzen von Langenthal.
    Das Traditionshaus befindet sich direkt an der Fussgänger- und Einkaufszone von Langenthal und verbindet moderne Infrastruktur mit historischer Bausubstanz.

    Mehr erfahren
  • Hotel Auberge Langenthal

    Stattliche Villa im Zentrum von Langenthal. Erbaut um 1870.
    Die Transformation vom Wohnhaus in die neue Nutzung als Hotel-, Restaurations- und Seminar- betrieb wurde mit sensiblen Eingriffen realisiert. An jedem Ort im Haus, in jedem Zimmer zeugen Details von der Geschichte und treten in Dialog mit der schlichten zeitgenössischen Möblierung.

    Mehr erfahren
  • Merkur Druckerei Langenthal

    Ihr Partner für gedruckte und elektronische Kommunikationslösungen aus einer Hand.

    Mehr erfahren
  • Pro Velo Oberaargau

    Steigerung der Attraktivität des Velofahrens. Verbesserung der Sicherheit für die Velofahrenden. Vertretung der Interessen der Velofahrenden gegenüber den Behörden.

    Mehr erfahren
  • Tourismus Oberaargau

    Touristisch ist die Region Oberaargau seit 2010 eingebetet in die touristische Destination Bern - zusammen mit den Regionen Emmental, Gantrisch und Laupen.

    Mehr erfahren

Karte / Map

Orientieren Sie sich hier zu den Standorten der Design-Firmen. Die Velo-Route ist leider aus organisatorischen und gesetzlichen Gründen noch nicht ausgeschildert. Es braucht also etwas Kreativität auf dem Weg von A nach B. Verlassen Sie sich auf Ihren Orientierungssinn, wählen Sie die Hauptrichtung und geniessen Sie die wunderschönen und lieblichen Hügel und Wälder.

Hier können Sie zudem die Velo-Route von der Schweiz Mobil Website als Detail-Karte downloaden oder kostenlos ausdrucken.

Kontakt

Fragen, Anfragen, Bemerkungen und Anregungen. Bestellung Gutscheine.

Call Center Bern Tourismus
für Auskünfte und telefonische Reservationen:
+41 31 328 12 12

Öffnungszeiten Call Center
Montag - Freitag: 08.00 - 18.00 Uhr
Samstag: 10.00 - 16.00 Uhr
Sonntag + allgem. Feiertage: 10.00 - 12.00 Uhr

Fragen zu Ihrer Buchung, zu den Unterlagen und zur Reise:

D'S Design Center AG Langenthal
Uschi Tschannen, Kuratorin designtour langenthal
E-Mail an designtour langenthal
+41 62 968 05 03